Hautärzte stellen klar: Dermatoskopie ist eine wertvolle Zusatzuntersuchung

Gesundheitspolitik

Unkenntnis oder Desinformation beim MDS?

BERLIN - „Die Dermatoskopie ist bis heute nicht als Regelleistung in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung eingeführt worden, das Dermatoskop/Auflichtmikroskop mithin auch kein ‚Handwerkszeug‘, das jeder Dermatologe zwingend vorhalten muß. Mit dieser Erklärung weist der Präsident des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen, Dr. Michael Reusch, die anders lautende Darstellung des IGeL-Monitors zurück, den der Medizinische Dienst des Spitzenverbands der Krankenkassen (MDS) unter www.igel-monitor.de veröffentlicht hat.

<style type="text/css">