Zum Inhalt springen

Übersicht über aktuelle Einkaufsaktionen

DermaMed eG

So macht Einkaufen Spass!!

Unter der Maßgabe von hoher Qualität, guter Dienstleistung und bestmöglichem Preis will der BVDD Sie, die Mitglieder, beim Einkauf von wichtigem Praxisbedarf unterstützen. Darum wurde die DermaMed eG als Einkaufsgenossenschaft gegründet. Mit dem Erwerb eines Anteils und der Mitgliedschaft erhalten Sie alle Vorteile.

Ihr stetiger Preisvergleich soll ein Ende haben, denn als Mitglied der Genossenschaft sollten Sie immer den besten Preis für die hohe Qualität erhalten.

In Zukunft werden wir Sie regelmäßig über die aktuellen Angebote rund um die Praxis informieren. Die DermaMed eG ist dabei für den Berufsverband aktiv, die besten Angebote bei Praxisbedarf, Praxisgeräten oder Praxisdienstleistern zu erzielen und mit den Provisionen die Arbeit des BVDD zu unterstützen.

Werden Sie Mitglied in der Genossenschaft (Beitrittsformular und Satzung) und achten Sie zukünftig auf die Angebote, die Ihnen per Mail, über die BVDD-Homepage oder durch Hinweise im Deutschen Dermatologen unterbreitet werden.

Ihr

Dr. Thomas Stavermann

Vorsitzender des Vorstandes der DermaMed eG 

Download

>>Satzung der DermaMed eG

>>Mitgliedsantrag_DermaMed

>>Pflichtangaben

FAQ zur DermaMed eG

Was erwartet der BVDD von der DermaMed eG?

Der BVDD hat die DermaMed ins Leben gerufen, weil sie zwei Ziele verfolgen soll: erstens das Angebot günstiger Produkte und Dienstleistungen für die Dermatologische Praxis und zweitens Refinanzierung von Verbandsaktivitäten. 

Was habe ich als Dermatologe von der DermaMed eG?

Primär nimmt die DermaMed der Praxis das Suchen und Verhandeln von günstigen Konditionen für Produkte und Dienstleistungen ab. Bei den Angeboten der DermaMed wird sowohl auf eine hohe Produkt- und Service-Qualität als auch auf einen guten Preis geachtet. Bei uns zählt das Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Warum finde ich unter Umständen das gleiche Produkt zu einem günstigeren Preis, z.B. im Internet?

Grundsätzlich bemüht sich die DermaMed um Bestpreise, aber diese sind nicht immer durchzusetzen. Dies hat mehrere Gründe: zum einen ist die DermaMed noch lange nicht so groß, dass sie Tiefstpreise diktieren und garantieren kann. Zum anderen schließt die DermaMed bisher nur Rahmenverträge ab –und keine Sammelbestellungen. Bei Sammelbestellungen wären wahrscheinlich bessere Konditionen zu erzielen. Diese hätten aber zur Konsequenz, dass es seitens der Besteller eine hohe Compliance geben müsste. Drittens ist die DermaMed darauf angewiesen, dass sie Gewinne macht. Und die macht sie u.a. über Provisionen, die der Anbieter in seinen Angebotspreis einkalkuliert hat oder in Rabatten, die nicht zu 100% an die Besteller weitergegeben werden.

Im Übrigen sind Angebote im Internet generell sehr genau zu analysieren, denn ein vermeintlich günstigerer Preis entpuppt sich bei näherer Betrachtung oftmals als gar nicht so vorteilhaft oder sogar höher, denn oftmals gibt es versteckte Nebenkosten, Ausstattungsvarianten, Limitierungen etc.

Warum sollte ich über die DermaMed bestellen?

Weil Sie sich dann lästiges Suchen und Vergleichen sparen. Das kostet Zeit, Geld und Nerven und manchmal weiß man ja auch gar nicht so ganz genau, was man womit vergleichen soll oder worauf man achten sollte. All das übernimmt die DermaMed für Sie. Außerdem unterstützen Sie mit jeder Bestellung mittel- und langfristig die Arbeit des BVDD. Allein das müsste als Argument eigentlich ausreichen.

Warum sollte ich Mitglied werden?

Jedes Mitglied stärkt die Gemeinschaft und damit die Verhandlungsmacht. Mitglieder haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Entwicklung der Genossenschaft zu beeinflussen und damit auch zu bestimmen, um welche Themen sich die DermaMed kümmern soll. Außerdem kostet ein Anteil nur 50,-€, den Sie beim Austritt wieder zurück erhalten. Mitgliedsbeiträge oder –gebühren werden nicht erhoben.

Wie kommen Einkaufsaktionen zu Stande?

Eine Einkaufsaktion wird dann gestartet, wenn der Vorstand der DermaMed das beschließt. Der Impuls dazu kommt oftmals von Mitgliedern oder aus dem Kreis des BVDD-Vorstandes. Ziel ist, dass es nach und nach Angebote für alle Bereiche von dermatologischen Praxen, bei denen sich ein bundesweites Angebot lohnt, geben soll. Die Dermamed geht davon aus, dass früher oder später für jeden niedergelassenen Dermatologen ein attraktives Angebot dabei sein wird.

Gibt es Produkte oder Dienstleistungen, für die die DermaMed kein Angebot hat oder haben wird?

Ja, das kann vorkommen. Angebote werden immer dann entwickelt, wenn

1.     von einer bundesweiten Nachfrage auszugehen ist, die über ein bundesweit gültiges Angebot zu befriedigen ist und

2.     Hersteller bzw. Anbieter gefunden werden können, die eine Einkaufsaktion mit der erforderlichen Qualität und Preisverhandlungsbereitschaft unterstützen wollen und der Markt nicht vollkommen intransparent ist, wodurch Angebote der DermaMed innerhalb kürzester Zeit unterboten werden.