Zum Inhalt springen

Auf dem Weg an die Versorgungsfront

BVDD-Niederlassungsseminar gibt Starthilfe  

BAD WIESSEE – Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen bietet vom 6. bis 8. Oktober 2017 im Rahmen der 13. Tegernseetagung in Bad Wiessee ein weiteres Niederlassungsseminar für angehende Dermatologinnen und Dermatologen in eigener Praxis an.  

Obwohl die Absicht feststeht, in die Niederlassung zu gehen, bestehen häufig noch Bedenken durch zahlreiche „nicht-medizinische“ Aspekte. Hier möchte das zweitägige Seminar Abhilfe schaffen und den Start in die Selbstständigkeit erleichtern. So stehen neben zentralen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundsatzfragen auch heikle gesundheitspolitische Themen wie Arzneimittelbudget und Regresse auf dem Programm. Darüber hinaus vermittelt das Niederlassungsseminar den angehenden Betreibern von Hautarztpraxen die Grundlagen einer renditeorientierten Praxisführung, des Praxismarketings und der Werbung für die Praxis. Angesprochen werden darüber hinaus auch IGeL, andere Privatleistungen sowie die Abrechnung nach GOÄ und EBM.

„Die Referenten dieser Veranstaltung können aus einer reichen beruflichen Erfahrung in ihrem jeweiligen Themenfeld schöpfen“, betont BVDD-Präsident Dr. Klaus Strömer. Zu diesen gehören neben dem Verbands-Vizepräsidenten Dr. Steffen Gass und der Verbandsjustiziarin Rechtsanwältin Andrea Schannath unter anderem auch Dr. Josef Pilz, in München in einer überörtlichen Gemeinschaftspraxis niedergelassener Dermatologe, sowie Bank- und Steuerexperten.

Die Seminargebühr beträgt 120 Euro. In diesem Eigenbeitrag enthalten sind ein gemeinsames Abendessen am 6. Oktober 2017, ein gemeinsames Mittagessen am 7. Oktober 2017, Tagungsunterlagen sowie die Bewirtung in den Kaffeepausen während des Niederlassungsseminars.

Ergänzend zum Niederlassungsseminar besteht auch die Möglichkeit, Kurse und Seminare im Rahmen der 13. Tegernseekonferenz gegen Gebühr zu besuchen. Alle Infos bietet das gesamte Programm.

Wer Interesse hat, meldet sich an bei
Gabriela Götze
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin
Tel. 030 24625336
Fax: 030 24625333
E-Mail: g.goetze@bvdd.de.