Zum Inhalt springen

Jenapharm GmbH

Seit September 2007 präsentiert sich die Jenapharm GmbH & Co. KG unter dem Logo „Jenapharm – Liebe. Leben. Gesundheit“ im neuen Gewand.

Damit baute Jenapharm nach einer Phase der Umstrukturierung seine traditionellen Stärken, die auf dem Gebiet der Familienplanung mit oralen Kontrazeptiva und der Hormontherapie bei Wechseljahresbeschwerden liegen, weiter aus. Das Unternehmen steht heutzutage für medizinische Kompetenz, langjährige Erfahrung und ein umfassendes Wissen auf dem Gebiet der Frauen- und Männergesundheit.

Die Geschichte der Jenapharm beginnt in den 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts. In Jena wurde in der Nachkriegszeit das zur Behandlung bakterieller Erkrankungen dringend benötigte Penicillin hergestellt. Aus dieser Produktionsstätte entwickelte sich nach der Firmengründung im Jahr 1950 ein Pharmaunternehmen, das in schneller Abfolge weitere lebensrettende Medikamente zur Bekämpfung von Tuberkulose und Infektionskrankheiten wie Streptomycin und Chloramphenicol, aber auch Vitamine und Kortikoide, auf den Markt brachte.

Jenapharm erhielt mehrfach wegen ihrer wissen­schaftlichen Expertise, ihres kompetenten Außendienstes und ihrer umfassenden serviceorientierten Betreuung der Ärzte die Auszeichnung „Goldene Tablette“ als erfolgreichstes Pharmaunternehmen im deutschen Gynäkologie-Markt.

Bereits ab 1952 konzentrierte sich die Forschung zunehmend auf die Synthese und klinische Entwicklung von Steroidhormonen. 1965 erhielt Jenapharm mit Ovosiston die erste Marktzulassung für ein orales Kontrazeptivum und leitete damit für die DDR und den gesamten Ostblock die Ära einer modernen Familienplanung ein.

 

Zahlreiche weitere Kontrazeptiva folgten. In den 80er Jahren wurden mit Minisiston und Trisiston die ersten niedrig dosierten Mikropillen eingeführt. 1989 kam das erste Präparat zur Hormonsubstitution für Frauen in den Wechseljahren auf den Markt.

 

Nach 1989 wurde Jenapharm komplett saniert, an die Bedürfnisse der Marktwirtschaft angepasst und das gynäkologische Kerngeschäft ausgebaut. Mit der Einführung von Valette im Jahr 1995 erfolgte der entscheidende Schritt für den Unternehmenserfolg im gesamtdeutschen Markt. Mit diesem oralen Kontrazeptivum, das mit Dienogest einen Gestagen-Wirkstoff aus der eigenen Forschung enthält, wurde Jenapharm innerhalb weniger Monate Marktführer im deutschen „Pillenmarkt“. Und diese Dynamik hält ungebrochen an.

 

Im September 2011 erweiterte Jenapharm ihre Produktpalette um andrologische und dermatologische Präparate.

Jenapharm ist Marktführer bei oralen Kontrazeptiva, Menopausen-Präparaten und andrologischen Produkten in Deutschland. Jenapharm bietet ein umfassendes Portfolio gynäkologischer Produkte für Verhütung, Familienplanung, Schwangerschaft, Vorsorge, Wechseljahre und gynäkologischen Erkrankungen sowie Präparaten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, der überaktiven Blase, für Testosterontherapien und zur Behandlung von Akne und Ekzemen an.

Jenapharm versteht sich heute als ein Traditionsunternehmen mit einem breiten Spektrum an Präparaten und somit als Spezialist für Liebe, Leben und Gesundheit – mit speziellen Lösungen für besondere Bedürfnisse.

 

 

Weblink

>>Jenapharm im Internet